Historie

 

  • 1978

 

 

In Zusammenarbeit mit dem Rentamt in Bad Hersfeld, den örtlichen Kirchengemeinden und Kommunen ist der Zweckverband "Gemeindekrankenpflegestation Ostkreis Hersfeld" in kirchlicher Trägerschaft entstanden. Ansässig in Friedewald Ortsteil Hillartshausen. Zu Beginn waren fünf Gemeindeschwestern im Dienst, d.h. Eine für jede Großgemeinde (Schenklengsfeld, Philippsthal, Hohenroda, Friedewald und Heringen)

  • 1995

 

wurde die gesetzliche Pflegeversicherung mit offenem Wettbewerb eingeführt. Fortan gilt die Einrichtung als wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb, d.h. die Stellen werden aus den laufenden Erträgen Dritter (überwiegend der Kranken- und Pflegekassen) finanziert.

  • 1998

 

erfolgte nach zweijährigem Umbau der Umzug in die Hofreite (Dorfplatz 4a) nach Hohenroda-Ausbach

  • 2001

 

Frau Ute Schlotzhauer wird Leiterin der Station

  • 2008

 

Etablierung der Gruppenbetreuungsangebote "In Würde alt werden" für Senioren

  • 2012

 

Bilden wir Altenpfleger/innen und Altenpfegehelfer/innen aus