Diakonische Bewegungsgruppe „fit für 100“

Montags und Donnerstags um 14.30 Uhr treffen sich regelmäßig die Teilnehmer der Diakonischen Bewegungsgruppe im Dietrich-Bonhoeffer-Haus nahe der Evangelischen Kirche in Neukirchen.

Die Bewegungsgruppe ist ein Angebot der Gemeinde.Diakonie Station Niederaula. Hier erfahren die Teilnehmer Zusammenhalt und Austausch im höheren Alter. Mit viel Freude und Begeisterung wird ein Funktionstraining im Stuhlkreis zum Erhalt der Alltagskompetenzen eingeübt.

  1. Kraftübungen für Beine, Arme, Schulter und Finger sowie Rücken und Bauch
  2. Training der Standfestigkeit und Balance
  3. Gehfähigkeit und Mobilität wird durch Gehtraining, z.B. von einem Stuhl aufstehen oder aufrichten und sich hinsetzen, eingeübt
  4. Wahrnehmung der Umgebung
  5. Übungen um das Zugreifen mit der Hand und der Finger zu erhalten

Gemeinsam erarbeiten wir einen Fächertanz im Stuhlkreis, singen gerne Lieder aus dem Gesangbuch, aber auch Volkslieder, Bewegungslieder oder einen Kanon. Am Ende einer Übungsstunde gehen wir bei einer Entspannungs-Geschichte gerne auf Reisen.

Ich, Lydia Kimpel, arbeite nun schon 15 Jahre gerne für die Gemeinde.Diakonie Station Niederaula und kann mir keinen erfüllenderen Beruf vorstellen.

Die Bewegungsgruppe „fit für 100“ besteht nun schon fast 9 Jahre. Vor dieser Zeit pflegte ich meine Eltern, mein Vater litt an Demenz. Während dieser Zeit wuchs bei mir der Wunsch, mehr für ältere Menschen zu tun, als sie nur zu pflegen. Ich wollte ihnen einen „Mittel- und Treffpunkt im Alter“ bieten. Für diesen „Mittel- und Treffpunkt“ sind viele Menschen dankbar und nehmen ihn sehr gerne an. - Ein klein bisschen Heimat im Alter. –

Eine durch die Diakonie unterstützte Ausbildung zur Gruppenleiterin der Diakonischen Bewegungsgruppe „fit für 100“ und weitere Fortbildungen in Köln, Warstein und Offenbach macht es mir möglich, mit Freude, Begeisterung und Liebe tätig zu sein.

Ich habe Erfahrung mit Schwierigkeiten, wie Schmerzen bei Arthrose, Osteoporose oder künstlichen Gelenken, achtsam umzugehen. Teilnehmer mit Demenz und Problemen nach Schlaganfall sind bei uns herzlich willkommen.

Das Angebot der Bewegungsgruppe können Senioren vom Raum Kirchheim, Niederaula, Breitenbach, Hauneck und Haunetal in Anspruch nehmen. Ein ehrenamtlicher Fahrdienst kann genutzt werden.

Es grüßt Sie sehr herzlich,

Ihre Lydia Kimpel und das Team der Gemeinde.Diakonie Station Niederaula